„7thSENSE versteht sein Handwerk! Ganz egal welche Anforderungen wir hatten, 7thSENSE hatte immer eine sehr professionelle Lösung. Ob es nun um Design, Usability oder spezifisches Programmier-Knowhow ging, die Kompetenz von 7thSENSE hat uns überzeugt!“

Firmenprofil

Wiha ist einer der weltweit führenden Hersteller von Handwerkzeugen für den professionellen Einsatz in Industrie und Handwerk. Vor 80 Jahren als kleiner Familienbetrieb gegründet und nach wie vor von der Familie Hahn inhabergeführt, ist Wiha heute ein weltweit operierendes Unternehmen. Wiha hat stets die Anwender und ihre konkreten Problemstellungen im Blick und entwickelt Handwerkzeug-Lösungen die den tatsächlichen Bedürfnissen der Anwender entsprechen. Wiha ist bekannt für seine innovativen Produkte und verbindet gleichzeitig den hohen Qualitätsanspruch seiner Kunden mit Nachhaltigkeit und Service. Als treuer Partner des Fachhandels gibt Wiha umfassende Unterstützung, Beratung und konzeptionelle Instrumente zur Hand, Wiha Lösungen an Anwender weiterzugeben.

Anforderungen

Das Ziel der neuen eCommerce Plattform war es den bisherigen Online Store, die Schnittstellen und das TYPO3 CMS durch ein effizienteres Systemsetup abzulösen und zukünftig B2B Kunden aus Industrie, Handwerk und Handel ebenso anzusprechen wie B2C Endkunden.
Um Zielgruppen gezielt anzusprechen, lag der Schwerpunkt auf einem B2C orientierten User Interface, sowie einem Zugangskonzept, das allen Kunden ermöglicht an verschiedenen Einstiegspunkten Ihre persönliche Customer Journey zu starten. Technisch sollte die neue Plattform nahtlos in die IT Infrastruktur, unter anderem bestehend aus ERP-System, PIM- und CRM-Software, integriert werden, sodass eine automatisierte Kommunikation zwischen den Systemen stattfindet.

Umsetzungsdetails

Im Projektfokus stand die Ablösung der bestehenden eCommerce Landschaft bestehend auf einem gewachsenen Magento 1 und TYPO3 Hybriden. Da dieses System zeitnah abgelöst werden musste, stand neben der strategischen Neuausrichtung der Wiha eCommerce Plattform Time-to-Market und Termintreue im Mittelpunkt.

Die Aufgabe bestand darin, den bestehenden Onlineshop abzulösen und eine Plattform zu entwickeln, die auf B2B Kunden aus Industrie, Handwerk und Fachhandel genauso zugeschnitten ist, wie auch auf B2C Kunden inklusive Interessengruppen, wie zum Beispiel Hobby-Modellbauer und Heimwerker. 7thSENSE präsentierte umfangreiche Konzepte, die die neue digitale Markenkommunikation prägen und in der User Experience für alle definierten Zielgruppen gleichermaßen funktionieren. Im Zuge dessen wurden neue Sitemap Strukturen und ein Zugangskonzept respektive ein Navigationskonzept entwickelt. Besonderes Augenmerk lag darauf, dem B2B und B2C Kunden verschiedene Einstiegspunkte über Produkte, Anwendungen und Lösungen zu bieten. Neue Kategorien zum Thema „Anwendungen“ inklusive Storytelling-Inhalten erlauben es B2C Kunden, die nicht über Produkterfahrung oder Fachkenntnisse verfügen, über use cases in die verschiedenen Produktwelten einzusteigen und individuell passende Lösungen zu finden.

Für das User Interface wurde ein modernes Design entworfen, das voll responsive ist und für alle gängigen Viewports funktioniert. Die umfangreiche Usability-Optimierung des Markenportals garantiert auf allen Endgeräten und in allen Viewports eine gleichbleibend hohe Benutzerfreundlichkeit.

Für die neue eCommerce Plattform wurde Shopware Enterprise inklusive der B2B Suite und der leistungsstarken Enterprise Search ausgewählt und in einer zentralen Shop Instanz umgesetzt. Das Hosting für die internationale Shopware Plattform besteht aus einem skalierbaren Failover Web Cluster, gebildet aus mehreren App Servern und Datenbank Servern, sowie einem Elastic Such-Server. Das 14-sprachige Shopsystem verfügt über 20 Länder-Vertriebsregionen und drei Währungen. Das eCommerce System ist darauf ausgelegt, dass Länder-Shops auf die relevanten Kataloge zurückgreifen und B2B Firmenkunden über individuelle Konditionen verfügen können.

Durch eine konsequente Optimierung der HTTP Caching Prozesse und dem Einsatz von Varnish Cache und Redis erreichen Startseite, Kategorie-Seite und Produktdetailseite der Shopware Enterprise Plattform eine Response von unter 50 ms im stationären Viewport.

Die Schnittstellenanbindung an das kundenseitige ERP Microsoft Dynamics AX und an das Product Information Management System ContentServ wurde über das Schnittstellen Plugin 7thSENSE Vortex realisiert. Auf Basis des Plugins, das voll in das Shopware Backend integriert ist, wurden individuelle Schnittstellen-Prozesse für eine optimale Datenintegration entwickelt. So werden zum Beispiel sämtliche Produktdaten und -informationen zeitgesteuert importiert und Shopware-gerecht gemappt. Die Zeitintervalle und Übergabepunkte sind je Import- und Export-Prozess definierbar. Zusätzlich wurde ein Single Sign-On (sso) per Rest API zur MY-Wiha Plattform entwickelt.

Case Study als PDF herunterladen
Projekt

Wiha eCommerce Plattform

Kunde

Wiha Werkzeuge GmbH

Markt

Werkzeuge

Zielsetzung

Erstellung eines E-Commerce-Systems für B2B und B2C in internationalen Märkten

Bereich

Beratung & Consulting
Workshop
Design & Kreation
Konzeption
Web-Programmierung
Schnittstellen-Programmierung
ERP-Anbindung
Produktsuche
Support
Zahlungssysteme
Usability-Optimierung